Lernort Natur - Was ist das?

Grünes Klassenzimmer - Natur- und Umweltbildung für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen (5.+6. Klasse) – und für alle mit Interesse und Begeisterung für unsere Natur und heimischen Wildtiere.

Lernort Natur richtet sich an Kindergärten, Schulen und an alle Interessierten.... und ist weit mehr als ein normaler Waldbesuch...

LENA ist:

  • Naturpädagogik 
  • Fächerübergreifender Unterricht 
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Erlebnispädagogik
  • tiergestützte Pädagogik 
  • Wildtiere und die Bedeutung der Jagd
  • Heimische Flora und Fauna 
  • Prinzip der nachhaltigen Nutzung
  • und noch so vieles mehr

Im Einzelnen bedeutet das:

  • Ist das Reh die Frau vom Hirsch?
  • Fährtensuche von Reh und Wildschwein im Wald
  • Was ist der Unterschied von Hase und Kaninchen?
  • Haben sie unterschiedliche Lebensräume?
  • Was sind ihre Feinde?
  • Wie rau ist eine Wildschweinschwarte?
  • Wo lebt der Fuchs, wie spitz sind seine Eckzähne?
  • Und noch vieles mehr…

Antworten finden die Kinder beim Betasten von Präparaten und Fellen sowie auf der Pirsch vor Ort.

Unsere Jugendobfrau führt Waldexkursionen, Wildbeobachtungen oder Unterrichtsstunden und stellt Ihnen dafür auch kostenloses Begleit- und Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

 

Ziele:

  • Das Wissen um die Natur und die Tiere des Waldes geht bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen immer mehr zurück. Hier möchten wir aktiv eingreifen und die Begeisterung und Neugierde vor allem bei Kindern wecken und fördern, um realistisch die Zusammenhänge von Natur und Umwelt verstehen zu lernen.
  • Biodiversität der heimischen Kulturlandschaft
  • Im Besonderen soll das Prinzip der nachhaltigen Nutzung vermittelt werden. Denn es gilt im Wald und auf der Jagd, nur soviel aus der Natur zu entnehmen, wie dauerhaft auch wieder nachwächst.

  • Runter vom Sofa - Raus in den Wald!!!

 

 

 

Erstellt am 27.02.2015
Zurück zur Übersicht