Auerwildhegering Calw - Artenschutzwochen für Auerwild

In den HR Altensteig, Neuweiler, Bad Wildbad und Schömberg erlegte Füchse, Marder und Iltisse können ab sofort mit Kern eingefroren gesammelt werden.

Erstellt am 30.11.2015

Auerwild-Hegering Calw

 

Wie schon im Jäger 12/2015 vorangekündigt, veranstaltet der Auerwild-Hegering Calw bis Mitte Februar Artenschutzwochen.

Am Sonntag, den 14.02.2016 finden sie ihren Abschluss mit gemeinsamen Streckelegen um 10:00 Uhr auf dem Anwesen von Familie Hammann, Hummelberg 1, 75394 Oberreichenbach/ Naislach. Die Strecke wird von den Jagdhornbläsern verblasen.

Hegeberater Johann Belsch wird dem „Jagdkönig“ einen besonderen Preis überreichen und den Jägern wird die Fuchsnadel verliehen. Anschließend lädt die Familie Hammann zu einem zünftigen Jägerfrühstück in ihrem „Eulengreul“. Zur Vorbereitung muss die eingefrorene Strecke zweifelsfrei mit Erleger und Datum gekennzeichnet sein, Teilnehmer des Frühstückes melden sich verbindlich! bis zum 10.02.2016 bei Hegeringleiterin Edda Röntgen 07053/ 2385 oder bei Familie Hammann direkt unter 07053/ 8446 an.

 

Die Strecke wird anschließend von Johann Belsch einem Kürschner zugeführt. Da für den Kürschner im Vorfeld die Qualität der Bälge nicht einschätzbar ist, erhält die Kreisjägervereinigung Calw für die Strecke einen Pauschalbetrag, der später wieder für Biotoppflegen, Exkursionen, etc. verwendet werden kann.

 

Den Jägern viel Erfolg, einen schneereichen Winter und ein kräftiges Waidmannsheil.

Zurück zur Übersicht