Wiesenhobel kam zum Einsatz

Das Corona-Virus hat das öffentliche Leben, sowie die Aktivitäten des Hegering Nagold fest im Griff, nicht aber den Frühling.
Da der Frühling bereits schon die ersten Vorboten geschickt hat und die Wiesen wieder beginnen grün zu werden, war es an der Zeit einen Aufruf zu starten, um die Schwarzwildschäden in den Revieren zu beseitigen und zu reparieren.

Erstellt am 02.05.2020

Auf den Aufruf von Michael Raible gingen Anfragen von den Revieren Rotfelden, Mindersbach, Oberschwandorf und Haiterbach ein, die an der Wildschadensbeseitigung auf den Wiesen und Feldern interessiert waren.

Peter Wurster organisierte die Durchführung und den Einsatz des Wiesenhobels. Dieser war dann an zwei Tagen im Einsatzbereich des Hegerings Nagold unterwegs. Der Wiesenhobel kam auch zum Einsatz auf Wiesenflächen, bei denen kein Wildschaden vom Bauer angemeldet worden war, obwohl der Jagdpächter einen Wildschaden festgestellt hat. 

Die Bauern zeigten sich zufrieden mit der Arbeit des Wiesenhobels. Es freute sie sehr, dass auch die Schäden gleich beseitigt wurden, die nicht von ihnen angemeldet wurden. So muss ein Miteinander funktionieren.

Ein herzlicher Dank geht an die Organisatoren Peter Wurster und Michael Raible. Durch solche Aktionen wird das Miteinander von Bauer und Jäger gefördert und ein gegenseitiges Vertrauen aufgebaut.

 

Erstellt am 02.05.2020
Zurück zur Übersicht