Corona-Regeln

Seit dem 17.11. gilt in Baden-Württemberg nach der aktuellen Corona-Verordnung die Alarmstufe.

Erstellt am 23.11.2021

Seit dem 17.11. gilt in Baden-Württemberg nach der aktuellen Corona-Verordnung die Alarmstufe. Sie ist mit erheblichen Einschränkungen für Personen verbunden, die nicht geimpft oder nicht genesen sind. In vielen Bereichen ist ein Zugang zu Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen möglich, dies gilt auch für Veranstaltungen im Freien. Darunter fallen auch Treibjagden bzw. Gesellschaftsjagden, insbesondere Drückjagden. 

Aktuell gilt bei Drückjagen (und anderen Gesellschaftsjagden) die 2 G – Regelung, d.h. es dürfen nur Geimpfte und Genesene daran teilnehmen. Das Land hat im Gegensatz zum Vorjahr andere Regelungen getroffen, weil die Inzidenzen insbesondere bei Ungeimpften in bisher nie dagewesene Höhen steigen und es erklärtes Ziel der Politik ist, im Hinblick auf die große Belastung der Intensivstationen und des Pflegepersonals die Ausbreitung des Virus einzudämmen. 

Die aktuellen Regelungen im Zusammenhang mit der Jagd sind auch auf der Homepage des Landesjagdverbandes zu finden:

https://www.landesjagdverband.de/unser-verband/covid-19/#c17841                           

Für unsere letzten Schießtermine auf unserer Anlage in diesem Jahr gelten diese Bestimmungen ebenfalls (Freitag, den 3. Dezember sowie Samstag, den 18. Dezember)

Zurück zur Übersicht